Zu Hause – Essen und Trinken im Herzen des Kreuzviertels

 

Mitten drin. Etwa so kann die Lage und Ausrichtung vom Grotes wohl bezeichnet werden.Mitten drin. Im Kreuzviertel. Mit Blick auf die Kreuzkirche. Wenn sich die Sonne traut, dann im Sonnenschein auf unserer schönen großen Terrasse. Bei uns könnt Ihr nämlich tatsächlich Abend-Sonne genießen. Und dazu leckeres, saisonales und regionales Essen. Außerdem feine Getränke und entspannte Atmosphäre: Herz, was willst Du im Sommer mehr? Am Wochenende und an Feiertagen lockt unser Außenbereich schon ab 10:00 Uhr morgens, dann starten wir nämlich mit unseren leckeren Frühstücks- bzw. Brunch-Buffets in den Tag!

 

Trinken

 

Ist uns wichtig. Zum Glück nicht nur alkoholisches: auch an anderen feinen Sachen haben wir unsere Freude. Also gibt es im Grotes richtig guten Kaffee. Unsere Siebträgermaschine hierfür kommt aus Florenz, der Kaffee dafür aus dem Münsterland von der Privat- und Traditionsrösterei Vollmer. Für alle Kaffeespezialitäten verwenden wir die fair-gehandelte Espresso-Bohne Hilde. Für weitere Informationen sprecht uns einfach an!

Genauso wie beim Wein: hier dürft Ihr uns immer gerne ansprechen. Nicht nur, zu welchem Essen welcher Tropfen besonders gut passt. Auch gerne dann, wenn Ihr an Weinproben oder Seminaren interessiert seid. Denn die möchten wir regelmäßig in Kooperation mit der Flaschenmeisterei, unserem Getränkelieferanten aus Münster, oder auch unseren Winzern veranstalten. Wieder zurück zu unseren Heißgetränken: Zwar liegt das Kreuzviertel nicht in Ostfriesland, wo mit 290 getrunkenen Litern pro Jahr die absoluten Tee-Meist-Trinker zu treffen sind. Aber auch wir in Münster mögen Tee. Und zwar von Tee Gschwender auf der Salzstraße in der Innenstadt. Mit 10 unterschiedlichen Mischungen in unserem losen Sortiment ist mit Sicherheit für jeden von Euch etwas dabei. Nur nicht für die Weltmeister: auf die klassische Ostfriesenmischung haben wir verzichtet, die schmeckt sowieso im Norden am besten.

Essen

 

Gibt es bei uns jede Menge. Zwar nicht ganz offenkundig, denn unsere Karte ist bewusst klein gehalten worden. Unsere Klassiker und Lieblinge sind hier immer zu finden, ausgetobt und experimentiert wird aber auch zusätzlich auf einer umfangreichen Tages- bzw. Wochenkarte. Neben unserem echten Wiener Schnitzel (also richtig echt vom Kalb und übrigens deswegen auf der Karte, weil es unter anderem das Lieblingsessen vom Chef ist) werden hier abhängig von Saison und Geschmack der Köche auch ganz andersartige Gerichte angeboten.

Wir haben uns bewusst für diese Art von Angebot entschieden, weil wir so immer saisongerecht einkaufen und zubereiten können. Das mögen wir nämlich. Genau so wie wir Zutaten aus der Region mögen. Fleisch aus Telgte, Milch und Milchprodukte aus Handorf, das Obst für die mitunter selbst gemachten Marmeladen und Gelees aus Münster oder sogar aus diversen Gärten von Familie und Freunden. Und wenn wir im schönen Münster etwas mehr Sonne hätten, käme auch der Wein vom Nachbarn. Dafür reichen die Sonnenstunden in den Baumbergen dann aber leider doch nicht aus.